Graffiti-Workshop für Jugendliche

Das Jugendzentrum Zwingenberg und der örtliche Förderkreis für Kunst und Kultur luden für Samstag, 17. Oktober, zu einem Graffiti-Workshop ein. Die Einladung richtete sich an Jugendliche; Ziel war es, die nördliche Wand der Bahnunterführung der Walter-Möller-Straße zu gestalten. Die südliche Betonfassade wurde bereits bei einer Graffiti-Aktion verschönert. Der Workshop war auf die Dauer von sechs Stunden angelegt und fand von 12 bis 18 Uhr statt. Teilgenommen hatten bis zu 16 junge Leute.

Hier das Ergebnis:

Print Friendly